Ein Besuch im Tierheim

Als absoluter Tiernarr liebe ich es Tiere zu fotografieren, daher freue ich mich immer ganz besonders, wenn ich mehrmals  im Jahr das Tierheim Freistadt ehrenamtlich besuchen darf.
Hier habe ich die Gelegenheit alle möglichen Tierarten vor der Kamera zu haben. Für diese einmaligen Chancen bin ich Familie Binder sehr dankbar, denn wer kann schon sagen, einen kleinen Biber (Namens Willy) oder einen Fischotter hautnah fotografiert zu haben. Und das schönste, ich darf die Tiere danach auch oft streicheln.
Vor allem die Flaschenkinder wie Eichkätzchen und Rehkitze darf ich jede Saison fotografieren.
Ganz stolz bin ich darauf, dass ich auch die Eichkätzchen mit auswildern darf und ich so das Team vom Tierheim ein Kleinwenig unterstzützen kann.
Erst vor kurzem durfte ich wieder zwei Eichkätzchen in unserem großen Garten in die Wildnis entlassen. Ich füttere sie dann noch einige Wochen, um ihnen einen einfacheren Start in der freien Natur zu ermöglichen.

Am 05.Oktober lädt das Tierheim Freistadt wieder zum Tag der offenen Türe und ich darf den Tag wieder in meinen Bildern festhalten.

Kommt vorbei - ein tolles Programm erwartet euch.